Willkommen 
       Vorstand 
       Projekte 
         Kinder und Jugendliche 
         Opferschutz 
         Medienkompetenz 
         Senioren 
         Sicherheitswochen 
         Präventionspreis 
         Weitere Projekte 
       Veranstaltungen 
       Downloads 
       Links 
       Kontakt 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Türanhänger „Lassen Sie keinen Fremden in Ihre Wohnung!“

Trickdiebstahl in Wohnungen ist nach dem Taschendiebstahl auf der Straße die vermutlich häufigste Straftat, von der ältere Menschen betroffen sein können. Es ist verstärkt zu beobachten, dass die Täterinnen und Täter vermehrt auch Seniorenwohnhäuser und -wohnanlagen aufsuchen, wenn dort eine verlässliche Zugangskontrolle nicht gewährleistet werden kann. Die Täter täuschen ihre Opfer, um sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen und zu stehlen. Alle bekannten Täter-Arbeitsweisen lassen sich auf drei Grundmuster zurückführen:

- das Vortäuschen einer Notlage, die scheinbar eine Hilfeleistung oder Unterstützung durch das Opfer in der Wohnung erfordert.
- das Vortäuschen einer offiziellen Funktion, die den Täter vermeintlich zum Betreten der Wohnung berechtigt
- das Vortäuschen einer persönlichen Beziehung zum Opfer, die eine Einladung zum Betreten der Wohnung nahe legt.

Ausgehend von diesen Grundlagen gilt es im Bereich der Prävention, den Täterinnen und Tätern den Zutritt zur Wohnung zu verwehren. Ist eine fremde Person erst einmal eingelassen ist die Vollendung des Diebstahls kaum noch zu verhindern.

Zur Vorbeugung von Trickdiebstählen hat die Polizeidirektion Heidelberg deshalb in Kooperation mit der Akademie für Ältere und den Vereinen Prävention Rhein-Neckar e.V. und Sicheres Heidelberg e.V. einen Türanhänger aufgelegt, der die zentrale Botschaft „Lassen Sie keinen Fremden in Ihre Wohnung“ zum Inhalt hat. Basierend auf den guten Erfahrungen des Polizeipräsidiums München enthält der Türanhänger auf seiner Rückseite weiterhin Informationen, Tipps und Ansprechpartner zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen.

Der Türanhänger ist ein weiterer Baustein im Rahmen der Seniorensicherheit in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis und erhältlich bei den Polizeirevieren, den Heidelberger Seniorenzentren und der Akademie für Ältere Heidelberg.

Das Projekt wurde mittlerweile (Anfang 2009) auch erfolgreich in der Bundeshauptstadt Berlin übernommen und wird dort von Seniorenberatern des Landeskriminalamts umgesetzt.

Den Türanhänger können Sie sich hier ansehen und herunterladen.

>> weiter zur Sicherheitswoche für Seniorinnen und Senioren

>> zurück zur Übersicht

 

 Prävention Rhein-Neckar und SicherHeid gewinnen Preis bei dm-Helferherzen
Helferherzen_Sticker
Im Rahmen einer Feierstunde wurden den Vereinen die Auszeichnung für ihr Engagement in den Bereichen Prävention, Opferschutz und Zivilcourage übergeben. Aus fast 100 Bewerbungen für die Region Heidelberg wurden sie als einer von 7 Preisträgern ausgezeichnet.
Pressemitteilung
Bild der Auszeichnung
 
Heidelberger Präventionspreis 2014!
Der Heidelberger Präventionspreis nach dem wiederkehrenden Motto "Heidelberg macht Mut!" steht in diesem Jahr unter dem Titel "Kulturelle Vielfalt und Prävention".
...mehr
Alle Hintergründe zum Präventionspreis gibt es hier.
 
Handbuch zur Kriminalprävention erschienen!
Das Handbuch ist seit dem 6. Mai 2014 im Handel erhältlich und wurde am 12.05.14 beim Deutschen Präventionstag am Stand des Kriminalistik-Verlags vorgestellt.
Rhein-Neckar-Zeitung vom 20. Mai 2014.
 
Digitale Medien
Die Gegenwart junger Menschen ist durch eine große Vielfalt von Medien geprägt. Um die entsprechenden „Lesefertigkeiten“ entwickeln und mit dieser Medienvielfalt selbstverantwortlich umgehen zu können, benötigen sie Anregung und Begleitung. Hier gelangen Sie zu unsren Angeboten.
...mehr. (Link zum Verein Prävention Rhnein-Neckar e.V.)