Home 
       Über Econo 
       Ansprechpartner 
       Abo 
       Anzeigen | Specials 
       Mediadaten 2017 
       Archiv | e-paper 
       Standortporträts 
       Partner 
       On Tour | Events 
       Stellenmarkt 
       Newsletter 
       Technische Daten 
       Leserbriefe 
       Kontakt 
       Anfahrt 
       Impressum 

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Strategen im Scheinwerferlicht
Zu einem Bein türmen sich die Körner. Ein zweites verdunkelt im nächsten Augenblick die durchleuchtete Fläche. Gebannt verfolgen die Zuschauer im Rund auf Leinwänden, wie die Umrisse eines Fahrrads entstehen, ein Auto, qualmende Fabrikschlote. Dann ein weithin bekannter zweiarmiger Roboter, dessen reales Vorbild schon Barack Obama beeindruckt hat. Erneut lässt Natalya Netselya Sand rieseln: Im Hintergrund zeichnet sich der Wasserturm ab, davor das markante Spiegelzelt, unter dessen Dach all dies geschieht.

Das Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo bildete die Kulisse für einen Gala-Abend des Marketing-Clubs Rhein-Neckar, der zum sechsten Mal den begehrten Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar verliehen hat. Unter dem Motto „Erfolg durch Innovation“ zeichnete die Jury vor mehr als 400 Gästen exzellentes Marketing in fünf Kategorien aus. Nach Stationen in Schwetzingen und Ludwigshafen kehrte der Marketing-Preis damit in diesem Jahr nach Mannheim zurück.

Mit der Kampagne „LESS – Low Emission Sealing Solution“ überzeugte die Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG die Fachjury in der Kategorie „Große Unternehmen“ (Agentur: Oliver Schrott Kommunikation GmbH). LESS zeigt, wie Innovationen im Dichtungsbau ihren Beitrag zur aktiven Emissions-Verringerung leisten können. Mit leicht verständlichen Präsentationen informiere die Kampagne die Zielgruppe über Produktvorteile wie die Reduzierung von Emissionen, Reibung und Gewicht sowie über die Bedeutung von Downsizing und Nachhaltigkeit.
In der Rubrik „Kleine Unternehmen“ gewann die Rollomeister GmbH mit ihrem „Marketingkonzept für einen Online-Shop“ (Agentur: erowica GmbH). Die Spezialisierung von Rollomeister auf den Online Vertrieb maßgefertigter Sonnenschutzanlagen gestaltet die Kundennähe schwierig. Deshalb entwickelte das Unternehmen ein Marketingkonzept, das durch kompetenten Kundenservice das Kundenvertrauen aufbauen soll. Für den Kunden soll es so künftig ein Leichtes sein, beratungsintensive Produkte online zu bestellen.

Angesichts der „bärenstarken“ Argumente der Kurpfalz Bären musste sich die Jury in der Kategorie „Non-Profit Unternehmen“ geschlagen geben (Agentur: Unit Werbeagentur GmbH). Neben der Leistung in der Halle begeistere das Frauenhandball-Team aus Ketsch auch mit seinem Außenauftritt. Mit der Kampagne „Mission Possible – Der Weg zur Bundesliga“ will das Team nun mehr Unterstützer auf Fan- und Sponsorenseite gewinnen.

Die Veru GmbH fand eine Nische auf dem hartumkämpften Speiseeismarkt. Ihr „Marketingkonzept Eis“ zeichnete die Jury in der Kategorie „Young Professionals“ aus (Agentur: substanz design GmbH). Das Start-up mache mit seinen Stieleiskreationen nicht nur qualitativ sondern auch kommunikativ auf sich Aufmerksam. Durch einen spritzigen Auftritt steigere das noch junge Unternehmen insbesondere durch die sozialen Medien seine Bekanntheit.

Der Sonderpreis „Innovation durch Digitalisierung“ des Stadtmarketings Mannheim ging in diesem Jahr an die Rütgers GmbH. Die Jury überzeugte die Markteinführung des „rütgers:care Monitoring System“, eines innovativen Systems, das die Wartung und Instandhaltung von Kälte- und Klimaanlagen erleichtert. Regelmäßig überlieferte Messdaten steigerten demnach die Betriebssicherheit und verhinderten Totalausfälle. Damit belege Rütgers, dass reduzierte Kosten nicht im Widerspruch zu umweltschonenden Systemen stehen.

Mehr zur Preisverleihung lesen Sie in der kommenden Ausgabe von Econo Rhein-Neckar.


(den/red; Bildunterschrift: Würdiger Rahmen: Spektakuläre Darbietungen wie „Flight of Passion“ beeindruckten die Gäste der Gala. ; Bild: Marketing-Club Rhein-Neckar)

 EXKLUSIV IN ECONO

ab 26. Mai im Handel: Econo berichtet dieses Mal EXKLUSIV über:

Im Rampenlicht - Vom Digital-Gipfel in Ludwigshafen und der MRN verspricht sich die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer nachhaltige Impulse.

Weitere Themen:

  • Digital-Gipfel
  • Wirtschaftsstandort Ludwigshafen
  • Geld & Anlage


Die nächste Ausgabe 03/17 erscheint am  14. Juli 2017
         
Anzeigenschluss ist am 23. Juni 2017



 
Offizieller Medienpartner der Metropolregion Rhein-Neckar
 
Text
Wirtschaftsmagazin econo - regionale Nachrichten für Rhein-Neckar - Mannheim - Heidelberg - Pfalz - Main-Tauber / Stand: 27. Juni 2017 Kontakt / Impressum