Home 
       Über Econo 
       Ansprechpartner 
       Abo 
       Anzeigen | Specials 
       Mediadaten 2017 
       Archiv | e-paper 
       Standortporträts 
       Partner 
       On Tour | Events 
       Stellenmarkt 
       Newsletter 
       Technische Daten 
       Leserbriefe 
       Kontakt 
       Anfahrt 
       Impressum 

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Werftengruppe setzt auf Technik und Software von ABB
Drei der neu zu bauenden Schiffe, bei denen die MV Werftengruppe Technik und Software von ABB einsetzt, sind Expeditionsjachten der „Crystal Endeavor Class“ mit einer Bruttoraumzahl von 20 000 Tonnen. Die Jachten sind für Kreuzfahrten in arktischen Gewässern geeignet. Die beiden weiteren Schiffe werden mit einem eingetragenen Ladegewicht von jeweils 200 000 Tonnen und einer Länge von über 340 Metern nach ABB-Angaben zu den größten Schiffen auf dem Markt gehören. Die „Global Class“-Schiffe von Star Cruises wurden eigens für den asiatischen Kreuzfahrtmarkt gebaut und bieten jeweils Platz für über 5000 Passagiere. Alle fünf Schiffe werden je mit einem kompletten Antriebssystem, elektrotechnischer Ausrüstung sowie mit einem Automationspaket und Marinesoftwaresystem von ABB ausgestattet. „Unsere fortgesetzte Zusammenarbeit mit ABB stärkt unsere Vision, die weltweit modernsten und effizientesten Kreuzfahrtschiffe zu bauen. Zusammen mit MV Werften und ABB können wir unsere luxuriösen Kreuzfahrtschiffe mit fortschrittlichen Technologien ausstatten“, sagt Tan Sri Lim Kok Thay, Executive Chairman der Genting Group.
„Seit zwei Jahrzehnten sorgen die Azipod-Antriebe dafür, dass die Betreiber von Kreuzfahrtschiffen sowohl technische als auch geografische Grenzen überschreiten können. Diese neue Schiffsgeneration wurde mit derselben Zielsetzung gebaut. Unsere Azipod-Antriebssysteme, Automationslösungen und Marinesoftware unterstützen die Leistung dieser Schiffe", ergänzt Juha Koskela, Managing Director des Geschäftssegments ABB Marine and Ports. Rund zwei Drittel der modernen großen Kreuzfahrtschiffe, Eisbrecher und Containerschiffe mit hoher Eisklasse sind mit Azipod-Antrieben ausgestattet. Eigentümer von Kreuzfahrtschiffen verwenden die Propellergondel seit zwei Jahrzehnten. Alle Schiffe werden von der MV Werftengruppe voraussichtlich ab 2019 ausgeliefert.

(red; Bild: ABB)

 EXKLUSIV IN ECONO

ab 26. Mai im Handel: Econo berichtet dieses Mal EXKLUSIV über:

Im Rampenlicht - Vom Digital-Gipfel in Ludwigshafen und der MRN verspricht sich die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer nachhaltige Impulse.

Weitere Themen:

  • Digital-Gipfel
  • Wirtschaftsstandort Ludwigshafen
  • Geld & Anlage


Die nächste Ausgabe 03/17 erscheint am  14. Juli 2017
         
Anzeigenschluss ist am 23. Juni 2017



 
Offizieller Medienpartner der Metropolregion Rhein-Neckar
 
Text
Wirtschaftsmagazin econo - regionale Nachrichten für Rhein-Neckar - Mannheim - Heidelberg - Pfalz - Main-Tauber / Stand: 27. Juni 2017 Kontakt / Impressum