Home 
       Über Econo 
       Ansprechpartner 
       Abo 
       Anzeigen | Specials 
       Mediadaten 2017 
       Archiv | e-paper 
       Standortporträts 
       Partner 
       On Tour | Events 
       Stellenmarkt 
       Newsletter 
       Technische Daten 
       Leserbriefe 
       Kontakt 
       Anfahrt 
       Impressum 

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Neue Karriereperspektiven im Vertrieb
Mit dem Studiengang MBA Sales Management bietet die SRH Hochschule Heidelberg ab Oktober Nachwuchs- und Führungskräften eine neue Möglichkeit, grundlegenden Herausforderungen im Vertrieb zu begegnen: Massiver Konkurrenzdruck und die anhaltende Globalisierung in nahezu allen Branchen haben den Bedarf an qualifizierten Führungskräften weiter erhöht. Dies betrifft sowohl das Inland als auch Europa sowie die weltweiten Wachstumsmärkte. Vertriebsmitarbeiter sind dabei besonders exponiert. Aufgrund vergleichsweiser schlanker Hierarchiestrukturen und klar zurechenbarer Erfolge können ihre Leistungen leicht nachvollzogen werden. Ihre unmittelbare Beteiligung an der Entwicklung des Unternehmenserfolgs bietet ihnen zugleich die Chance, auf der Karriereleiter schnell nach oben zu kommen und sich in höheren Gehaltsstufen einzuordnen.

Das Masterstudienprogramm kann wahlweise in Voll- oder Teilzeit in zwei respektive zweieinhalb Jahren absolviert werden. Am Ende des Studiums steht der Abschluss des Master of Business Administration. „Damit können Nachwuchs- und Führungskräfte ihre Handlungskompetenz weiter ausbauen und größere Verantwortung im Vertrieb übernehmen“, teilen die Verantwortlichen der Hochschule mit. „Von der Marktanalyse über das Markenmanagement, die Steuerung von Absatzkanälen in nationalen und internationalen Märkten, bis hin zur Kontrolle des Verkaufserfolgs lernen sie Wachstums- und Verkaufsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Verhandlungs- und Verkaufsmethoden werden anhand von Praxisbeispielen in kleinen Gruppen interaktiv erarbeitet.“ Dabei würden die Studierenden durch erfahrene Dozenten intensiv betreut.

Studiert wird nach dem sogenannten CORE-Prinzip, das kompetenzorientiertes und eigenverantwortliches Lernen in den Vordergrund stellt. Dank der geringen Präsenzzeit von nur rund 40 Stunden innerhalb der jeweils fünfwöchigen Studiengangmodule ist das Studium nach Angaben der Verantwortlichen mit Beruf und Familie gut vereinbar. Der hohe Selbstlernanteil in Verbindung mit der Option eines Teilzeitstudiums mache den Studiengang auch für Arbeitgeber attraktiv, die ihre Führungskräfte und „High Potentials“ in Richtung Marktmanagement weiterqualifizieren möchten.



(red; Bild: Sergey Nivens/Fotolia.com)

 EXKLUSIV IN ECONO
Titel Econo 03/17

ab 14. Juli im Handel: Econo berichtet dieses Mal EXKLUSIV über:

Pioniergeist - Existenzgründer Dr. Christian Broser und sein Team wurden unter anderem mit dem Marketing-Preis in der Mertropolregion Rhein-Neckar ausgezeichnet.

Weitere Themen:

  • Energie & Umwelt
  • Standort Mannheim-Friedrichsfeld
  • Human Resources


Die nächste Ausgabe 04/17 erscheint am 6. Oktober 2017
         
Anzeigenschluss ist am 15. September 2017



 
Offizieller Medienpartner der Metropolregion Rhein-Neckar
Wirtschaftsmagazin econo - regionale Nachrichten für Rhein-Neckar - Mannheim - Heidelberg - Pfalz - Main-Tauber / Stand: 24. Juli 2017 Kontakt / Impressum