Home 
       Über Econo 
       Ansprechpartner 
       Abo 
       Anzeigen | Specials 
       Mediadaten 2017 
       Archiv | e-paper 
       Standortporträts 
       Partner 
       On Tour | Events 
       Stellenmarkt 
       Newsletter 
       Technische Daten 
       Leserbriefe 
       Kontakt 
       Anfahrt 
       Impressum 

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Bühne frei für richtungsweisende Konzepte
Nachdem der Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar bereits in Mannheim, Schwetzingen und Ludwigshafen Station gemacht hatte, stand in diesem Jahr Heidelberg ganz oben auf der Wunschliste der Verantwortlichen. Dafür waren auch zwei aktuelle Anlässe entscheidend. Zum einen beschloss der Gemeinderat der Stadt Heidelberg den Bau eines neuen Konferenzzentrums in der Bahnstadt. Mathias Schiemer, Geschäftsführer der Heidelberg Marketing GmbH, freut sich nach eigenem Bekunden schon darauf, den Siegerentwurf des Architektenwettbewerbs den Marketingexperten der Region vorstellen zu können. Zum anderen bewarb sich die Stadt Heidelberg kürzlich beim Bitkom-Wettbewerb Digitale Stadt. Auch wenn es „nur“ zum Einzug ins Finale reichte, setzt die Stadt Heidelberg ihre Entwicklung als Digitale Stadt fort. „Wir wollen zeigen, wie wir alle Lebensbereiche im Sinne einer intelligenten Stadt vernetzen“, erläutert Nicole Huber, Leiterin des Oberbürgermeisterreferats und Koordinatorin der Heidelberger Aktivitäten zum Thema Digitale Stadt.

Der Marketing-Club Rhein-Neckar zeichnet seit dem Jahr 2011 herausragendes Marketing aus der Metropolregion Rhein-Neckar aus. Insgesamt rund 130 Institutionen haben sich in den vergangenen sechs Jahren um den Award beworben. Zuletzt gab es mit 35 Einreichungen einen neuen Rekord. Um den Preis können sich Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und öffentliche Institutionen aus der Region bewerben. Sowohl Auftraggeber als auch die beteiligten Agenturen werden ausgezeichnet. Mit dem Preis will der Club Top-Marketing aus der Region würdigen.

Beim Award gibt es wieder vier Kategorien: Große Unternehmen, Kleine Unternehmen, Non-Profit-Organisationen sowie Young Professionals. Die Einreichung für den 7. Marketing-Preis ist kostenfrei und bis zum 6. Oktober 2017 unter www.mc-rn.de/marketing-preis möglich. „Die Quantität und die Qualität der Einreichungen sind in den vergangenen Jahren sukzessive gestiegen. Sie zeigen anschaulich die hohe Wertschöpfung des Marketings“, so Peter Verclas, Präsident des Marketing-Club Rhein-Neckar.

Auch in diesem Jahr werden die Einreichungen wieder von einer unabhängigen Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Florian Stahl beurteilt. Das Gremium bestbilden erfahrene Marketing-Experten aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft. In einer halbtägigen Sitzung diskutieren, analysieren und bewerten die Jurymitglieder alle Einreichungen. Aus diesen stellen sie eine „Shortlist“ zusammen und küren die Preisträger. Darüber hinaus wird die Jury zum ersten Mal auch einen „Markenbotschafter des Jahres“ aus der Metropolregion Rhein-Neckar bestimmen.

Die Preisträger werden auf einem Gala-Abend am Montag, 4. Dezember, gekürt, zu dem 250 Gäste erwartet werden. Den Rahmen für die Preisverleihung bildet das „WinterVarieté“ im Heidelberger Schloss. Das Drei-Gänge-Menü serviert der Sternekoch, Kochbuchautor und Patron der Heidelberger Schlossgastronomie Martin Scharff. Zur besonderen Stimmung soll auch ein attraktives Show-Programm beitragen. Mit Akrobatik, Tanz, Gesang und Comedy wollen die Künstler das Publikum verzaubern. Als Kooperationspartner wird Heidelberg Marketing Impulse für den Award geben und die Feier inhaltlich mitgestalten. Höhepunkte des Gala-Abends werden nach Angaben der Organisatoren aber die Preisverleihung in den vier Kategorien sowie die Nominierung des Markenbotschafters des Jahres sein.

„Die Veranstaltung hat sich als Branchentreff für alle Marketers aus der Metropolregion Rhein-Neckar etabliert“, unterstreicht Peter Verclas. „Sie bietet Raum und Zeit, sich mit anderen Marketingexperten auszutauschen – und die Sieger des 7. Marketing-Preises der Metropolregion Rhein-Neckar zu feiern.“



(red; Die Initiatoren für den 7. Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar (v.l.n.r.): Nicole Huber (Leiterin des Oberbürgermeisterreferats und Koordinatorin der Heidelberger Aktivitäten zum Thema Digitale Stadt), Peter Verclas (Präsident des Marketing-Club Rhein-Neckar), Marcus Seip (Vorstand des Marketing-Club Rhein-Neckar und Organisator des Marketing-Preises 2017), Tänzerin des „WinterVarieté“ und Mathias Schiemer (Geschäftsführer der Heidelberg Marketing GmbH); Bild: Marketing-Club Rhein-Neckar)

 EXKLUSIV IN ECONO

ab 6. Oktober im Handel: econo berichtet dieses Mal EXKLUSIV über:

Wächter - Im Zuge der Digitalisierung appelliert HIMA-Chef Steffen Philipp an ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein.

Weitere Themen:

  • Gesundheit
  • Immobilien & Bauen
  • Standort Hockenheim
  • Standort Südhessen


Die nächste Ausgabe 05/17 erscheint am 8. Dezember 2017
         
Anzeigenschluss ist am 17. November 2017



 
Offizieller Medienpartner der Metropolregion Rhein-Neckar
Wirtschaftsmagazin econo - regionale Nachrichten für Rhein-Neckar - Mannheim - Heidelberg - Pfalz - Main-Tauber / Stand: 21. Oktober 2017 Kontakt / Impressum