Homepage 
       Die Idee 
       Presse/Ö-Arbeit 
       Auto, Elektro, Internet 
       Dienstleister, freie Berufe 
       Gesundheit & Ökologisches 
       Senioren & Handicaps 
       Handwerk, Immobilien 
       Textil, Möbel 
       Erste Netzwerkpartner 
       Soziale Initiativen 
       Unterstützte Projekte 
       Kontakt 
       Impressum 
       Blog 
       Twitter 
        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
>> lesen Sie hier die Veröffentlichungen aus 2010:
>> lesen Sie hier die Veröffentlichungen aus 2009:

>> lesen Sie hier die Veröffentlichungen aus 2007:
>> lesen Sie hier die Veröffentlichungen aus 2006:

Presseartikel 2008

Amtsblatt der Gemeinden Eschelbronn, Lobbach, Mauer, Meckesheim, Mönchzell, Spechbach 08. August 2008
Firmen aus Spechbach engagieren sich im Netzwerk in der ganzen Metropolregion Rhein-Neckar - 1.000 Euro für pflegende Angehörige


Bärbel Handlos, Geschäftsführerin des Gesundheitstreffpunkts Mannheim e.V., nahm heute für dessen Patientenberatung eine Spende über 1.000 Euro vom Netzwerk Rhein-Neckar-Dreieck-Info.de entgegen, überreicht durch Geschäftsführer Martin Dreßler. Mit vor Ort war Linda Bielfeld, die als Projektleiterin bei der Patientenberatung dafür sorgt, dass die Betroffenen gut unterstützt werden.

„Die Patientenberatung Rhein-Neckar ist froh über diese Spende, die pflegenden Angehörigen zugute kommen wird. Wir sind auf Unterstützung in Form von Spenden und Fördermittel angewiesen, besonders schön ist es, wenn unsere Arbeit auf diese Weise gewürdigt wird“, dankte Frau Handlos.

„Rhein-Neckar-Dreieck-Info.de macht es sich zur Aufgabe soziale Projekte in der Metropolregion Rhein-Neckar zu unterstützen. Wir freuen uns sehr, wenn wir die Hilfe anderer unterstützen können – heute in Form eines Gesundheitsprojekts zur Entlastung pflegender Angehöriger. Es tut gut, in strahlende Gesichter zu sehen“, freute sich Martin Dreßler.

Als Vierter im Bunde dabei war Wolfgang Kohlberg von der Firma BB-Druck aus Ludwigshafen. Seine Firma hatte auf der Homepage des Rhein-Neckar-Dreieck-Info eine Anzeige geschaltet und so gemeinsam mit anderen Firmen dafür gesorgt, dass wichtige soziale Einrichtungen und Projekte Unterstützung finden können.

Martin Dreßler wies darauf hin, dass solche Unterstützungen nicht durch eine Firma alleine sondern durch die Vielzahl der Firmen die sich im Netzwerk der sozialen Verantwortung stellen geleistet werden kann und bedankte sich stellvertretend für alle Firmen bei der Firma BB-Druck.

Die Spende ermöglicht als gesundheitspräventive und entlastende Maßnahme die Durchführung des Seminars „In der Balance: Den Alltag besser bewältigen als pflegende(r) Angehörige(r)“ im September. Das Seminar fördert den Austausch der pflegenden Angehörigen untereinander; es werden Tipps zur Alltagserleichterung gegeben und zur Gruppenarbeit und Erarbeitung persönlicher Pläne angeregt. Interessierte können sich bei der Patientenberatung Rhein-Neckar unter Telefon: 0621 / 336 97 25 oder Email: info@patientenberatung-rhein-neckar.de anmelden.

Der Gesundheitstreffpunkt Mannheim e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit einer Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen und der Patientenberatungsstelle Rhein-Neckar. Er unterstützt insbesondere Menschen mit chronischer Erkrankung und Behinderung sowie deren Angehörige.

Mannheimer Morgen, 24.07.2008 --------- Rhein-Neckar-Zeitung, 17.07.08

Mannheimer Morgen 24.07.2008
 
RNZ 17.07.08 Kiga Spechbach

(Foto Barth: Spendenübergabe im Kindergarten St. Martin, Spechbach, Pfarrer Martin Vogelbacher, Stefanie Behnisch Ingenieurbüro, Schlosserei Helmut Engert Bürgermeister Guntram Zimmermann, Netzwerk Martin Dreßler und Walter Edinger, Kindergartenleiterin Sylvia Werres, Mitarbeiterinnen und Kinder)
 
2008 Spendenübergabe KiGa Spechbach

Amtsblätter der Gemeinden Aglasterhausen, Neunkirchen, Schwarzach, Eschelbronn, Lobbach, Mauer, Meckesheim, Mönchzell, Spechbach und div. Wochenblättern der Metropolregion 10. Januar 2008