zurück

 

Keller

Von Grund auf solide!

Wer glücklicherweise einen Keller hat, dem dient er heute meistens nicht nur als Vorrats-, Heiz- oder Stauraum, sondern auch als Wohn- oder Hobbyraum. Denn bei den ständig steigenden Grund- und Bodenpreisen können es sich die wenigsten leisten, auf wertvolle Grundflächen zu verzichten. Ganz klar, dass man den Keller deshalb aufwerten sollte, wo es auch geht.

Die Wärmedämmung für Bodenplatte und Kellerwände von außen ist unverzichtbar. Eine nachträgliche Wärmedämmung von innen ist zwar möglich, aber ratsam ist, von vornherein für den optimalen Schutzmantel zu sorgen, um z.B. gegen Feuchtigkeit aus dem Erdreich zu schützen oder wenn die das Wandbaumaterial keinen ausreichenden Wärmeschutz erzielen kann.

Moderne und großflächige Fenster, die auch für ausreichend Belüftung sorgen, schaffen helle und gemütliche Räume, in denen man sich Wohlfühlen kann. Kellerlichtschächte sind von heute sind fast ausschließlich aus Kunststoff. Ihr großer Vorteil: Sie sind erheblich leichter und damit viel einfacher einzubauen. Dabei sind sie ebenso stabil, pflegeleicht und frostsicher. Außerdem sorgt die helle Farbgebung für optimalen Lichteinfall.
Entwässerung
Die Kontrolle über das Wasser
Wer an der Kanalisation spart, tut sich selbst keinen großen Gefallen. Im und ums Haus herum spielt eine fachgerecht verlegte Drainage und Kanalisation eine große Rolle.
Abwasserrohre müssen in erster Linie dicht sein, sonst leidet später der Garten und/oder der Keller und damit können hohe Folgekosten verbunden sein.

Wo Regen fällt und nicht im Erdreich versickern kann, muss mit einem Ablauf-System nachgeholfen werden. Bei Garageneinfahrten ist dies meistens der Fall, auch bei befestigten Höfen, Terrassen, Gehwegen oder Treppen. Am besten eignen sich für ein solches Ablaufsystem Entwässerungsrinnen, die rund um´s Haus dafür sorgen, dass das Wasser nicht zu den Grundmauern vordringen kann.

Dennoch ist Wasser ein kostbares Gut. Umso mehr ist es erforderlich, dass mit Wasser sparsam umgegangen wird. Durch die Sammlung und Verwendung von Regenwasser könnten ca. 50 % an Trinkwasser eingespart werden. Ein guter Grund, sich mit diesem Thema eingehender zu beschäftigen. Denn Regenwasser eignet sich nicht nur hervorragend zur Bewässerung, es ist ebenso gut für die Waschmaschine, die WC-Spülung und Reinigungsarbeiten. Für die Regenwassernutzung bieten sich eine ganze Reihe von Möglichkeiten: z.B. ein Regenwassertank aus schlag- und stoßfestem Polyäthylen, aus glasfaserverstärktem Polyester oder Beton für den unterirdischen Einbau bzw. die Lagerung im Keller.

Lassen Sie sich in diesem sensiblen Bereich umfassend beraten!
BAU-TIPP

Einbruchsicherung
Sprechen Sie mit Ihrem Berater im I&M Bauzentrum, Ihrem Planer oder Architektenrechtzeitig über das Thema Sicherheit am Bau - gerade in puncto Keller, z.B. Sicherung der Lichtschächte!
 
Montag - Freitag
7.00 - 17.00 Uhr
Samstag
7.00 - 13.00 Uhr

BLOEMECKE GmbH
Robert Bosch Straße 2
69198 Schriesheim

Tel: 06203 / 6908-0
Fax: 06203 / 6908-22
 info@bloemecke.i-m.de