Startseite 
        
       KFG-Rundgang 
         
       KFG im Überblick 
       Hochbegabtenzug 
        
       Fachbereiche 
         Deutsch 
         Gesellschaftswiss. 
         Fremdsprachen 
         Alte Sprachen 
         Mathematik 
         Naturwissenschaften
         Musik und Kunst 
         Sport 
       AGs und Projekte 
       Wettbewerbe 
       Schüleraustausch 
        
       Elternbeirat 
       SMV 
       Verein der Freunde 
       Ehemalige 
        
       Anfahrt / Kontakt 
       Impressum 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Bildleiste-NwT

Fachbereich Naturwissenschaften

Biologie, Chemie und NWT in neuen Räumen

Im Jahr 2009 wird alles beendet sein: Wir können den letzten neueingerichteten Raum für die Fächer Biologie, Chemie, NWT und Naturphänomene in unserem naturwissenschaftlichen Nebenhaus in der Sophienstraße beziehen. Schon seit Mitte des Schuljahres 2008/09 ist der neue NWT Raum fertig. Damit haben wir uns auch räumlich verabschiedet vom alten Konzept des Frontalunterrichts hin zu Gruppenarbeit und Praktikum. Die Tische in den Räumen sind frei beweglich und können problemlos und schnell zu Gruppentischen umgestellt werden. Ausgestattet mit der neuesten Technik -u.a. mit Laptops an den Arbeitstischen- sind für uns nun Schülerpraktika in allen Räumen möglich, da jeder Tisch mit einem herunter fahrbaren Arm, an dem die Schüler Gas und Strom abnehmen können, versorgt wird. Ein Zugang zum Internet wird ebenfalls über diesen Arm gewährleistet.

NwT

Das Fach „Naturwissenschaft und Technik“, kurz NWT, hat sich zum Ziel gesetzt, Themen aus dem Bereich der Naturwissenschaften unter biologischen, physikalischen, geographischen und chemischen Aspekten zu betrachten. Neben der unverzichtbaren Vermittlung von Fachwissen steht der forschende Aspekt im Vordergrund. Durch Praktika, die fest im Stundenplan verankert sind, wird das Experimentieren zum festen Bestandteil des Unterrichts.

Naturwissenschaftliches Arbeiten

in den neu gestalteten NwT-Räumen






nwt-baum5
NwT-Unterricht vor den Toren des KFG

Ein Baum-Projekt



In dieser Einheit ließen wir uns von der Natur inspirieren, indem wir beobachteten, welche Formen die Natur bevorzugt erzeugt. Im zweiten Schritt analysierten wir die Formen und konnten unsere Fragen durch erstaunlich einfache physikalische Zusammenhänge klären.

Zum Beispiel fragten wir uns:
  • Warum sind die unteren Stammbereiche von Bäumen wie in Bild 1 geformt?

  • Weshalb wachsen Löcher in Bäumen stets längsoval zu (Bild 2)?

  • Woran liegt es, dass der Baum im Bild 3 einen schräg verlaufenden Riss aufweist?


  • Zur Höhenmessung von Bäumen verwendeten wir u.a. das Förster-Dreieck, das wir vorher selbst hergestellt hatten.

    [Dr. Th. Heinlein]




     
    Schuljahr 2013-14
    Uhr

    >> Termine


    >> Mensa - Info, Anmeldeunterlagen

    >> Verkauf von Backwaren

    >> Hausaufgabenbetreuung

    >> Orientierungspraktikum


     
    Theaterkooperation
    >> Theaterprojekt

    >> MatheForscher
    >> MF spezial
     Denkwerk
    RobertBoschLogo
    >>Sonderausstellung
    >>Denkwerk Mittelalter
     Lesen
    Bücherregal-SuH-Koop-Werbung
    >> Lesen fördern